Ehrenamtliche Tätigkeit in weitesten Sinne umfasst die freiwillige, unentgeltliche Erbringung von Leistungen für die Allgemeinheit, wobei eine gewisse, eher geringfügige Entschädigung gewährt werden kann, umgekehrt aber auch häufig eigenes Geld zugesetzt wird.

Ehrenamtliche Tätikgkeit wendet sich an einzelne Personen oder Einrichtungen, die auf Unterstützung angewiesen sind. Im engeren Sinne schließt sie die Übernahme eines Amtes ein, d.h. die verbindliche Wahrnehmung von bestimmten Aufgaben über eine vorher zumeist festgelegte Zeitdauer.